Überlegungen bevor Sie sich entscheiden

Wenn Sie Blogger verwenden oder Wordpress.com brauchen Sie sich über das Hosting nicht zu kümmern, da sie selbst gehostet sind. Aber wenn Sie eins der anderen genannten CMS-Produkte planen, sollten Sie wissen, dass nicht alle Hoster gleich gut für Ihr CMS sind.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Wahl eines Web-Host-Providers gelegt werden, der CMS freundlich ist. Sie sollten einen Hoster wie STEP2INTERNET wählen, der es Ihnen einfach macht Ihr CMS mit einer 1-Click-Installation einzurichten, die Ihnen viel Zeit und Aufwand der manuellen Einrichtung des CMS selbst erspart.

Im Falle von DotNetNuke benötigen Sie einen Microsoft-Server, die NET-Anwendungen unterstützt. Der Rest der hier erwähnten CMS-Produkte laufen auf einem der durchaus üblichen Standard-LAMP (Linux, Apache, MySQL, PHP)-Server-Konfigurationen. Wenn Ihr Hosting-Provider über eine Ein-Klick-Installationen verfügt und Sie wissen diese sind kompatibel mit dem CMS Ihrer Wahl, empfehlen wir Ihnen diesen zu nutzen.
Vor dem Erstellen einer Website, empfehlen wir Ihnen...

Machen Sie eine Liste der Bedürfnisse für Ihre Website, laut den Fragen die wir am Anfang dieses Artikels erwähnt haben. Dann schauen Sie sich einige Tutorials an und lesen Sie Berichte wie Sie lernen können, verschiedene CMS-Produkte an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Dann wählen Sie die beste Übereinstimmung zwischen den CMS und wenn nötig, Plug-Ins.
Besuchen Sie einige der besseren Websites in Ihrer Sparte und / oder Ihrer Konkurrenten um zu sehen was diese verwenden.
Planen und erstellen Sie das Layout der Website und schreiben Sie sich eine Liste von Features und Inhalten die Sie haben wollen und wie Sie gedenken die Seiten Ihrer Website zu navigieren.
Wenn das Layout Ihrer zukünftigen Website visualisiert ist, ein CMS ausgewählt ist, ist es an der Zeit ein Template (auch bekannt als Theme oder Skin) zu schaffen. Ein Template repräsentiert den "Stil", wie Ihre Web-Seiten aussehen sollen. Sie fügen Ihre Inhalte in das CMS ein aber das Template stellt den Rahmen wie die Inhalte Ihrer Webseite gezeigt werden.

Zum Schluss:

Je nach Ihren Bedürfnissen kann die Wahl des richtigen CMS sehr schwierig oder sehr einfach sein. Es ist unsere Hoffnung, dass dieser Artikel Ihnen einiges an Information über die verschiedenen Möglichkeiten von CMS gezeigt hat und Sie unterstützt und hilft, das richtige CMS für Ihre Website zu wählen.

zurück zur Übersicht